Entenleber mit Apfelspalten und Schwarzen Nüssen

Die Schwarzen Walnüsse werden unreif geerntet, bevor die Schale verholzt und dann eingelegt. Sie sorgen bei diesem einfachen Gericht Entenleber für die Raffinesse

Entenleber mit Apfelspalten und Schwarzen Nüssen
Es muss nicht immer Stopfleber sein: auch die rustikale Entenleber harmoniert bestens mit dem Apfel und den Schwarzen Nüssen

Für 4 Personen

  • 250g Entenleber (keine Stopfleber)
  • 1 großer säuerlicher Apfel (Finkenwerder Herbstprinz)
  • 250 ml Läuterzucker
  • 1 Handvoll Rucola
  • 2 Schwarze Walnüsse
  • Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Mehl
  1. Den Apfel in Spalten schneiden und sofort in den Läuterzucker legen, damit er nicht braun wird.
  2. Wieder herausnehmen, den Läuterzucker aufkochen, die Apfelspalten wieder hineinlegen und sofort vom Feuer nehmen. ca. 15 min. garziehen lassen.
  3. Die Entenlebern säubern und alle Sehnen entfernen.
  4. Salzen, pfeffern und mit etwas Mehl bestäuben
  5. Die Geflügellebern auf jeder Seite 2-3 Min. braten, warm stellen
  6. Aus Essig, Öl und etwas Läuterzucker eine Vinaigrette schlagen, darin den Rucola wenden
  7. Schwarze Nüsse in Scheiben schneiden
  8. Alles zusammen gefällig anrichten und servieren
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #23, Winter 2012
«
»