Entenbrust mit Kartoffelauflauf und grünen Bohnen

Ein Entenbrust-Rezept von Marine aus Frankreich. Sie erzählt in Heft 8 über ihre Küche, ihr Essen und darüber, was sie so macht.

 
Rechteinhaber: Marine Giraud, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Marine Giraud, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Entenbrust mit Kartoffelauflauf

Zutaten

  • 2 Entenbrüste
  • 250 g Butter
  • 30 cl Rotwein (z. B. Madiran)
  • 3 Schalotten
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grüne Bohnen für die Garnitur
  • 500 g Kartoffeln
  • 50 cl Sahne
  • 250 ml Milch
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Lorbeerblatt

Zubereitung:

Sauce

  1. Schalotten in feine Streifen schneiden. Mit dem Rotwein aufkochen, solange auf der Herdplatte stehen lassen, bis der Wein eingekocht ist.
  2. Sahne hinzufügen, dicklich-cremig einkochen lassen.
  3. Vom Herd nehmen und die Butter stückchenweise unterrühren. Ab und zu umrühren.

Entenbrust

  1. Die Entenbrüste in einer heißen Pfanne ohne Butter oder Öl auf der Hautseite anbraten. Umdrehen, salzen und pfeffern. Herd ausstellen, Entenbrüste ca. 10 Minuten in der Pfanne lassen. Dann herausnehmen und warm halten.
  2. 1 dl Rotwein in die Pfanne geben, Sauce darin erwärmen.

Kartoffelgratin

  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Kartoffeln und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform einfetten. Milch und Sahne mischen.
  3. Kartoffeln und die Milch-Sahne-Mischung in der Auflaufform schichten. Zwischen den Schichten Lorbeerblatt, Knoblauch und Thymian geben. Salzen und pfeffern.
  4. 45 Minuten im Ofen garen.

Grüne Bohnen

Grüne Bohnen in Butter schwenken. Salzen und pfeffern.

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.