Das Ausbeinmesser

Das Ausbeinmesser wird in der Fleisch- und Geflügelküche verwendet. Es eignet sich zum sauberen Herauslösen von Knochen, zum Entfernen von Haut und Sehnen sowie zum Portionieren von Fleisch und Geflügel

 

Ausbeinmesser

Klingenlänge

Die Klinge sollte um die 16 Zentimeter lang, starr, fest und sehr scharf sein, damit man leicht und sauber durch das Bindegewebe schneiden kann.

Klingenform

Das Ausbeinmesser gibt es mit einer glatten und einer leicht nach oben gebogenen Klinge. Die leicht gebogene Form lässt sich leichter am Knochen entlangführen und erlaubt wendige Schnitte.

Griff

Der Griff ist kurz, wodurch sich die Kraftübertragung von der Hand auf das Messer verringert. Der Übergang vom Griff zur Klinge, der Kropf, muss so geformt sein, dass das Messer gut in der Hand liegt. Der Griff sollte rutschfest sein.

Ausbeinen

Das Ausbeinmesser wird wie ein Dolch gehalten und an den Konturen der Knochen entlanggeführt. So wird das Fleisch gleichmäßig herausgelöst.

Honsuki

Das japanische Ausbeinbesser unterscheidet sich vom Standardmesser durch eine keilförmige Klinge.

Preis

Ein qualitativ hochwertiges Ausbeinmesser kostet um die 50 Euro

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.