Chorizo mit Rotwein geschmort

Ein Rezept aus der Boqueria, der Markthalle Barcelonas, wo schon morgens kleine Gerichte und Tapas angeboten werden. Hier wird die Chorizo mit Rotwein geschmort.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Chorizo mit Rotwein

Schulter an Schulter stärken sich hier Gemüsehändler, Fleischer, Fischer, Einheimische und Touristen. Diese herzhafte Zubereitung der berühmten Chorizo, einer mit Paprika und Knoblauch gewürzten, groben Schweinswurst, wird dort in den Wintermonaten gereicht

Chorizo mit Rotwein für 2-4 Personen

  • 150 g rote Zwiebeln
  • 2 grüne Paprika
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 350 g kleine Chorizo (siehe Tipp)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Zucker
  • 150 ml Rotwein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Bauernbrot oder Baguette

Zubereitung

  1. Zwiebeln in Spalten schneiden, Paprika entkernen und grob stückeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Chorizowürste mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  2. Gemüse und Würste in einer Pfanne im Öl glasig dünsten. Knoblauch und Lorbeer zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. Mit Rotwein ablöschen, einmal aufkochen und die Brühe zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren. Mit Brot servieren.

Tipp

Die Chorizo gibt es als Aufschnitt- und Stückware. In gut sortierten Supermärkten finden sich die ganzen Chorizo im Frischeregal für Wurstwaren, auch immer mehr gute Metzgereien führen die Spezialität.

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.