Turducken

Für 15 bis 20 Personen 1 Truthahn (ca. 7 kg) 1 Ente 1 Huhn Geflügelfarce Garnelenfüllung Maisbrot-Apfel-Füllung Wurstfüllung Gewürzmischung Salz, Pfeffer, Butter zum Bestreichen Am besten am Vortag schon die Farce und die Füllungen herstellen. Die Ente und das Huhn entbeinen. Dafür als Erstes die Flügel im zweiten Gelenk abtrennen. Dann die Vögel mit der Brust…

Römisches Grillhähnchen

Im Latium, der Region um Rom, kommen im Spätsommer und Herbst nicht nur frische Steinpilze und wagenrad­große Schweinerollbraten auf den Tisch – in großen Steinöfen brutzeln auch duftende Kräuterhähnchen. Klappt prima auch im heimischen Rohr!

Jichiduntudou – Hühnchen mit Kartoffeln

Für 4 Personen 8 Hühnchenflügel oder 400 g mundgerecht geschnittenes Fleisch nach Wahl Austernsauce (Gold Label) chinesischer Kochwein dunkle Sojasauce frischer Ingwer (etwa daumengroßes Stück), in Scheiben geschnitten 3 große Kartoffeln 5 Knoblauchzehen 3 frische rote Chilischoten Pflanzenöl (s. vegetarisches Huhn) helle Sojasauce 1 TL Zucker Die Hühnerteile 1–2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, dann abgießen.…

Hühnerfrikasée

Für 4 Personen 40 g Mehl 40 g Butter 100 g kleine braune Champignons 1 Bund Bund Suppengrün (Sellerie , Lauch , Karotten, Petersilienwurzel) 200 g grüner Spargel 4 Stiele frischer Kerbel 1 frisches Schwarzfederhuhn Label Rouge 50 ml Weißwein 150 ml Schlagsahne 1 Lorbeerblatt 80 g grüne Erbsen, tiefgefroren 1 Zitrone 1 Zwiebel 3…

Gans im Fett

Statt in den Ofen stecken wir die Gans in einen Topf mit heißem Fett. Der Vorteil: Statt mehrerer Stunden braucht sie 45 bis 50 Minuten, um gar zu werden, und man braucht keine Angst zu haben, dass sie austrocknet. ­Einige Vorsichtsmaßnahmen sollte man allerdings beachten.

Bang Bang-Hühnchen

»Bang Bang«-Hühnchen – Keine Angst, der Rezeptname soll Sie nicht dazu animieren, ein Huhn zu erschießen. Er steht für ein sehr leckeres und einfaches, aber extrem aromatisches Rezept aus China, genauer Sichuan.

Sternanis, Sichuanpfeffer und einige andere Zutaten wetteifern darum, Ihnen die Sinne zu rauben. Bang Bang wird in China in verschiedenen Varianten produziert, diese fand ich besonders lecker.

Was es mit dem »Bang-Bang« auf sich hat, erfahren Sie in den Zubereitungstipps!

Geröstetes Hähnchenfleisch auf japanisch gewürztem Reis

für 4 Personen 250 g Rundkornreis (Risotto,- Sushi,- oder Milchreis) Salz 1 Nori-Algenblatt 1 El Sesamsaat 4 Hähnchenkeulen (vom Geflügelhändler ausgelöst, mit Haut, ohne Knochen) 4 El Öl 100 ml Teriyaki-Sauce 1 Tl Sesamöl 6 El süße Sojasauce Einige Zweige Bittersalat, z.B. Rauke oder Frisée (Wichtig: Hähnchenfleisch 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank…

Tandoori-Chicken-Wrap

für 4–6 Wraps 20 g Tandoori-Paste 100 g Joghurt 350 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen 300 g Spitzkohl 150 g frisches Ananasfruchtfleisch 3–4 EL süß-scharfe Chilisauce  Olivenöl 100 g Mayonnaise 1 TL mildes Curry  Salz, Zucker  Weißweinessig 0,5 grüne Paprika 0,5 rote Zwiebel 4–6 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser) 4–6 Römersalatblätter Tandoori-Paste mit 50 g Joghurt glatt rühren, das Hähnchenfleisch damit einreiben…