Bulgur-Curry mit Möhren, Nüssen und Merguez

Das orientalische Bulgur-Curry wird mit Möhren, Nüssen, Orange und Curry besonders gut und passt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, aber auch scharfe Merguez- Bratwürste passen bestens dazu.

 

 Bulgur-Curry

Bulgur-Curry mit Möhren, Nüssen und Merguez
Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Möhren
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Backpflaumen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Currypaste oder Currypulver
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Saft einer Orange
  • 150 g Bulgur (7-Minuten-Bulgur)
  • Salz
  • 8 Merguez-Bratwürste
  • 4 EL Öl
  • 2 Zweige Petersilie
  • 100 g gesalzene, geröstete Nüsse

Zubereitung

  1. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln in Spalten schneiden. Pfefferschote in Ringe schneiden, Knoblauch in Scheiben, Back pflaumen hacken. Alles in einem Topf im heißen Olivenöl andünsten. Currypaste zugeben, mit Brühe und Orangensaft auffüllen.
  2. Den Bulgur einrieseln lassen. Aufkochen, salzen und zugedeckt 8 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen. Merguez-Bratwürste im heißen Öl 8 Minuten braten, dabei öfter wenden.
  3. Petersilie und Nussmischung hacken, über den Möhren-Bulgur streuen. Mit Merguez servieren.

Tipp:

Die kleine Merguez ist eine grobe Lamm-Rindsbratwurst, die feurig mit Chili und Harissa gewürzt ist. Die roten Würste kommen ursprünglich aus Nordafrika, erfreuen sich aber auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Viele Metzger bieten sie im Sommer an.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Super Rezept. Danke. Zubereitung in 10 Minuten, Vorbereitung 15 Minuten. Ideal für schnelles Mittagessen. Ich habe für vier Personen 300 gr. Bulgur und ca. 600ml Brühe genommen. Zudem habe ich noch eine Hand Rosinen sowie Lauchzwiebeln hinzugefügt.

  2. Ein sehr schönes Rezept, ich werde es mit und ohne Curry probieren. Merguez gibt es hier in der Türkei nicht, leider. Wenn von gerösteten gesalzenen Nüssen die Rede ist, tippe ich auf Haselnüsse, aber auch mit grob gehackten Walnusskernen stelle ich mir diesen Bulgur sehr lecker vor. Auch als vegetarisches Gericht. Oder mit Lammkoteletts.