Blut- und Leberwurst mit Weinkraut und Kartoffelstampf

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Blut- und Leberwurst mit Weinkraut und Kartoffelstampf

 Blut- und Leberwurst für 4 Personen

  • 800g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 500g mildes Weinsauerkraut
  • 125ml weißer Portwein
  • 80g Butter
  • 4 Wachholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50g Zucker
  • Salz
  • je 2 frische Blut- und Leberwürste zum Kochen à 250 g (beim Metzger vorbestellen)
  • 150ml Wasser
  • 150ml Milch
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 100g Speckwürfel
  • 1 Apfel
  • 4 Zweige glatte Petersilie
  1. Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Die Zwiebel grob würfeln und mit dem Weinsauerkraut, Portwein, 40 g Butter, Wachholderbeeren, Lorbeer, Zucker und einer Prise Salz in einen Topf geben. Zugedeckt 20 Minuten leise köcheln lassen.
  2. Die Würste auf das Kraut legen, Wasser angießen und weitere 20 Minuten zugedeckt leise simmern. Kartoffeln abgießen, kurz kalt abschrecken, pellen und in den Topf zurückgeben. Milch und 40 g Butter mit Muskatnuss aufkochen und über die Kartoffeln gießen. Mit Salz würzen und mit einem Kartoffelstampfer zu grobem Kartoffelstampf verarbeiten, warm stellen.
  3. Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen und knusprig braten. Den Apfel schälen, entkernen, ­blättrig schnei­den und zum Speck geben. 1 Minute mit­braten. Die Petersilie hacken und unter­mengen. Kartoffelstampf mit Weinkraut, Apfel-Speck und den Würsten servieren.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.