Bali-Cheesecake

Käsekuchen aus Fernost: Limette, Passionsfrucht, Orange und Kokosnuss machen diesen Bali-Cheesecake sommerlich-fruchtig.

Zutaten für etwa 10 Stück Bali-Cheesecake

  • 40 g weiche Butter
  • 70 g Cookies oder Butterkekse
  • 30 g Cashewkerne, geröstet und gesalzen
  • 120 g Zucker
  • 2 Bio-Limetten
  • 5 Passionsfrüchte à ca. 60 g
  • 60 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • Mark einer Vanilleschote
  • 400 g Doppelrahm-Frischkäse, Zimmertemperatur
  • 2 gehäufte EL Mehl
  • 3 Eier (Größe S), Zimmertemperatur
  • 75 g frisches Kokosnussfleisch

Zubereitung

  1. Eine Springform (Ø 18–20 cm) mit 10 g Butter ausstreichen. Kekse und Nüsse im Blitzhacker fein zerkrümeln. Mit restlicher Butter und 30 g Zucker mischen, in der Form verteilen und fest andrücken.
  2. Von 1 Limette die Schale fein abreiben. 3 Esslöffel Saft auspressen. Passionsfrüchte halbieren, Kerne und Saft herausschaben. In einem feinen Sieb gut ausdrücken, es sollten ca. 65 ml Saft übrig sein. Den Passionsfrucht-, Orangen- und Limettensaft mit Vanillemark, Frischkäse, Mehl und restlichem Zucker mit dem Schneebesen glatt rühren. Eier nacheinander kurz, aber gleichmäßig unterrühren. Masse in die Form füllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Umluft nicht geeignet) auf der 2. Leiste von unten 40–45 Minuten backen, dabei den Ofen nach 10 Minuten auf 150 Grad zurückschalten. Den Cheesecake im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür abkühlen lassen. Bis zum Servieren mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren Kokosnuss ohne braune Haut fein raspeln und auf dem Kuchen verteilen. Von der restlichen Limette die Schale fein darüberreiben.
Meine Meinung …
Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.