Bacalao amb Samfaina

Bacalao ist das spanische Wort für getrockneten Kabeljau. Beim Bacalao amb Samfaina wird der Fisch lange gewässert und mit Gemüse zubereitet.

 
Rechteinhaber: dicki, Lizenzvereinbarung: Creative Commons

Rechteinhaber: dicki, Lizenzvereinbarung: Creative Commons

Zutaten für Bacalao amb Samfaina

  • 500 g Bacalao ohne Haut und Gräten
  • 3 EL Mehl
  • 1/4 l Olivenöl
  • 2 feingehackte Zwiebeln
  • 2 feingehackte Knoblauch
  • 1 rote und 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 2 Auberginen, gewürfelt
  • 2 Zucchini, gewürfelt
  • 2 Tomaten, enthäutet und gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  • Den Bacalao im Ganzen mit der Haut nach oben (!) mindestens 24 Stunden wässern. Dabei das Wasser mehrfach erneuern. Den Fisch aus dem Wasser nehmen, abtrocknen, die Haut und Gräten entfernen und in Stücke schneiden. Die Fischstücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen und in Öl goldbraun braten. Danach aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Paprika im gleichen Öl anbraten. Auberginen und Zucchini hinzufügen und kurz mitbraten. Zum Schluss die Tomaten untermischen, etwas Wasser (oder Fischfond) angießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Das Gemüse sollte ca. 10 Min. schmoren.
  • Die Fischstücke einlegen und eventuell noch etwas Wasser (oder Fischfond) angießen. Den Fisch und das Gemüse garziehen lassen.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.