Supperclub ‚Islynt‘ mit der Deutschen See

Die See rings um Island zeichnet sich durch konstant niedrige Temperaturen aus. Das führt unter anderem dazu, dass die Fische sehr langsam wachsen, dabei aber recht alt werden. Das heißt, sie können sich vermehren und sind, wenn sie dann gefangen sind, besonders köstlich.

Alaska Seafood Supperclub

Zu den Dingen, die wir am liebsten tun, gehört, ­gemeinsam mit netten Leuten kochen und ­essen. Wenn man dabei noch Gelegenheit hat, neue ­Produkte auszuprobieren, umso besser …

Daegu Jjigae

Ursprünglich wird dieser Eintopf als Dongtae Jjigae mit gefrorenem Seelachs zubereitet. Wir haben das Rezept etwas abgewandelt und benutzten eingesalzenen Kabeljau

Georgien, eine Reise nach Ratscha

Georgien ist reich an Legenden, Künsten und vor allem Genüssen. Unsere Autorin hat das Land bereist und war überwältigt von der Herzlichkeit, der Gastfreundschaft und den gefüllten Teigtaschen. Das Rezept für Letzteres konnte sie außer Landes bringen

Rezept für Gemüsefond

Beim Gemüsefond geht es häufig auch darum, Gemüsereste und -abschnitte einer sinnvollen Verwendung zu­zuführen. Bei der Zubereitung vegetarischer Gerichte leistet er gute Dienste

Rezept für Kalbsfond Dunkel

Kräftiges Rösten von Knochen und Gemüse sorgt beim dunklen Kalbsfond nicht nur für die Farbe, sondern auch für den Geschmack. Er ist die Grundlage für unzählige klassische Saucen

Rezept für Kalbsfond hell

Für den hellen Kalbsfond werden Knochen und ­Gemüse nicht geröstet, dadurch ist er neutraler und eignet sich auch für die Herstellung heller Saucen und klarer Suppen

Ein Teller von Tohru Nakamura: Seezunge Hanami

Tohru Nakamura, wie viel Japan ist denn da jetzt drin, in den Seezungenröllchen?
 Die Ausgangsidee ist, Hanami, die Kirschblüte zu zelebrieren. Das ist natürlich zu einhundert Prozent Japan. Aber der Weg von der Idee bis zu den Seezungenröllchen war natürlich auch europäisch gepflastert. Das Gericht ist sehr repräsentativ für die Art und Weise, wie wir […]

Die Mädels und das Languedoc

Das Languedoc ist die größte Weinregion Frankreichs. Nirgends sonst gibt es eine solche Vielfalt zu entdecken, nirgends sonst ist so viel in Bewegung. Wir haben sechs der besten deutschen Foodbloggerinnen eingeladen, dazu zu kochen

Supperclub Surf & Turf

Wir hatten die Ehre und das Vergnügen, Fleisch von Quality Meat Scotland (herkunftsgeschütztes Scotch Beef g.g.A und Scotch Lamb g.g.A) und Hummer und Jakobsmuscheln von Seafood Scotland zu bekommen, und da lag es nahe, einen Supperclub zum Thema Surf & Turf zu veranstalten. Eingeladen waren Hamburger Gastronomen, Foodblogger, Kollegen aus Hotellerie und Handel und Vertreter […]