Asia-Nudeln mit Shiitake, Spinat, Spargel und Spiegelei

Diese Asia-Nudeln werden in einem würzigen Sud gegart. Das funktioniert wie bei den beliebten Asia Instant-Nudelgerichten, schmeckt aber viel besser, was einen für die etwas längere Zubereitungszeit mehr als entschädigt.

 Asia-Nudeln

Asia-Nudeln
Zutaten für 4 Personen

  • 100 g Shiitakepilze
  • 400 g grüner Spargel
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Ingwer, geschält
  • 600 ml HühnerbrüheGemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 200 g Chuka Soba Weizennudeln (z. B. von WanKwai)
  • 100 g Spinatsalat
  • 2 EL Öl
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Pilze mundgerecht halbieren oder vierteln. Holzige Enden vom Spargel abschneiden, die Spargelstangen dritteln, dicke Stücke einmal längs halbieren.
    Pilze und Spargel in einer Pfanne im heißen Olivenöl 8 Minuten braten. Mit Salz würzen.
  2. Pfefferschote, Knoblauchzehe und Ingwer fein hacken, mit Hühnerbrühe, Sojasauce und Sesamöl aufkochen. Nudeln, Pfannengemüse und Spinatsalat zugeben. Offen 4–6 Minuten kochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen, darin 4 Spiegeleier braten. Mit Salz würzen und zu den Nudeln servieren.
3 Kommentare

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Das Rezept klingt toll und ich werde es auf jeden Fall nachkochen. Allerdings macht es mich etwas stutzig, ein Rezept mit der Zutat Hühnerbrühe unter vegetarisch laufen zu lassen. Wäre ich Vegetarier würde ich es nicht nachkochen…

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #18, Sep/Okt 2011
«
»