Rezept Snacks

Frikadellen

Seit der Erfindung des Fleischwolfs im 19. Jahrhundert ist die Frikadelle ein Erfolgsgericht.

 Frikadellen

Zutaten für 4-6 Personen (12 Frikadellen)

  • 100 g Schalotten
  • 80 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 150 g Toastbrot
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 kg Kalbshack
  • 2 Eier
  • 6 EL Öl

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

  1. Schalotten pellen, fein würfeln und in einem Topf in 50 g schäumender Butter 2 Minuten glasig dünsten. Milch und Schlagsahne zugeben und aufkochen. Toastbrot fein würfeln, unter die Milch-Zwiebel-Sahne rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Kalbshack mit Salz und Pfeffer würzen. Den weichen Brotteig mit den Eiern verrühren und mit dem Fleisch glatt kneten. Mit befeuchteten Händen 12 Frikadellen formen und diese leicht flach drücken.
  3. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Frikadellen vorsichtig hineingleiten lassen und 2 Minuten bei milder Hitze leise köcheln lassen.
  4. Frikadellen herausnehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in einer großen Pfanne im heißen Öl 10–12 Minuten braten, dabei alle 2 Minuten wenden. Zum Schluss 30 g Butter zugeben, aufwallen lassen. Die Frikadellen 1 Minute in der schäumenden Butter schwenken.

Tipp

Statt Kalbshack können Sie Rinderhack oder gemischtes Hack verwenden.

17. Februar 2011Von Maike Steenblock
Dieser Beitrag wurde in Rezept, Snacks veröffentlicht und getaggt , , , , , , . Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Effilee 41 jetzt portofrei bestellen!

    Effilee 41 jetzt portofrei bestellen!