Saucen

Apple-Barbecue-Sauce

Diese Apple-Barbecue-Sauce passt gut zu gegrilltem Fleisch.

Herrn Paulsens Deutschstunde: Frankfurter Grüne Sauce

Die Frankfurter Grüne Sauce gehört zu den umstrittensten Heiligtümern der deutschen Küche.

Karottenpesto

Das Karottenpesto wird mit Pasta gegessen und sollte unbedingt mit Rucola bestreut serviert werden.

Koriander-Chili-Pesto

Pesto passt nicht nur zur Pasta, man kann es auch zu Gegrilltem servieren. Dieses Koriander-Chili-Pesto überzeugt besonders durch seine pikante Schärfe.

Kräuterbutter

Bevor Kräuter im Kühlschrank dahinwelken, verarbeiten wir sie lieber zu Kräuterbutter.

Kürbis-Aprikosen-Chutney

Dips uns würzige Saucen kann es beim Grillen nicht genug geben. Probieren Sie doch für etwas exotische Frische dieses Kürbis-Aprikosen-Chutney.

Lebkuchentunke zur Schlesischen Weißwurst

In Schlesien isst man die Würste ja mit einer Lebkuchentunke. Die Würste schwimmen darin, wie in einer Currysauce. Meine Nachbarin Tanja hat das letztes Jahr mal gekocht, deren Oma kam auch aus Schlesien.

Matjes Hausfrauenart

Ende Mai bis Anfang Juni ist Matjeszeit! Hier kommt ein Rezept für Matjes Hausfrauenart.

Mayonnaise

Für selbstgemachte Mayonnaise nur sehr frische Eier verwenden! Damit eine Emulsion entsteht, müssen alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

North Carolina Sauce

Eine ganz einfache Essigsauce, die dem Grillfleisch die nötige Struktur gibt: North Carolina Sauce.

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kollegen zu seinem berüchtigten Gänseessen eingeladen. Ich habe gehört, das ist eine furchtbar öde Veranstaltung, denn wenn mein Chef redet, redet kein anderer, und eigentlich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöflich, nicht zu erscheinen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gespräche Langeweile gemacht wird. Vernunft, Vorsichtig­keit und Menschenliebe gebieten uns dann, wenn nun einmal nicht auszuweichen ist, Geduld zu fassen und nicht durch beleidigendes Betragen unsern Überdruß zu erkennen zu geben. Man kann ja, je seelenloser das Gespräch und je geschwätziger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge denken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im menschlichen Leben so manche verträumte Stunde verloren! Ist man denn nicht einige Aufopferung der Gesellschaft schuldig, mit welcher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.

  • Jetzt portofrei bestellen!

    Effilee 38 – jetzt portofrei bestellen!