Snacks

Alpen-Burger mit Bergkäse, gepfefferten Bratapfelscheiben und Feigensenf-Butter

Eine vegetarische, nahrhafte Klappstulle: Alpen-Burger mit Bergkäse.

Asia-Burger mit gegrillter Ananas

Dieser Asia-Burger begeistert mit Ingwer und gegrillte Ananas.

Bagel mit Kichererbsen

Der Hefeteigkringel einmal fleischlos: Bagel mit Kichererbsen

Bánh mì

In Hanoi, London, Paris und Berlin gehört der Streetfood-Klassiker bereits zum Fast-Food-Alltag. Bis zur nächsten Städtereise helfen die vietnamesischen Baguettes aber auch in Heimarbeit gegen Fernweh.

Banitza

Ein bulgarisches Blätterteig-Gericht: Banitza.

Barbecue-Spareribs-Wrap

Mal Lust auf eine etwas andere Wrap-Varante? Probieren Sie einen Barbecue-Spareribs-Wrap!

Bauernbrot gefüllt mit Sandwiches von Tortenbrie und mariniertem Lachs

Extravagantes Frühstück oder Pausenbrot: Bauernbrot gefüllt mit Sandwiches von Tortenbrie.

Bircher Müsli mit Cranberrys

Ursprünglich war das Bircher Müsli eine Diätspeise des Schweizer Arztes Maximilian Bircher-Benner

Blaue Kartoffeln in Pfefferbutter mit Kürbiswürfeln und Taleggioraclette

Jetzt wird's bunt: Blaue Kartoffeln und gelborange Kürbiswürfel sorgen für einen knalligen Farbkontrast.

Blumenkohl-Risotto mit Gorgonzola und Senfgurken

Auch wenn man den Blumenkohl fast nicht sieht, man schmeckt ihn in diesem besonderen Blumenkohl-Risotto.

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kol­le­gen zu sei­nem berüch­tig­ten Gän­sees­sen ein­ge­la­den. Ich habe gehört, das ist eine furcht­bar öde Ver­an­stal­tung, denn wenn mein Chef redet, redet kein ande­rer, und eigent­lich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöf­lich, nicht zu erschei­nen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gesprä­che Lan­ge­weile gemacht wird. Ver­nunft, Vorsichtig­keit und Men­schen­liebe gebie­ten uns dann, wenn nun ein­mal nicht aus­zu­wei­chen ist, Geduld zu fas­sen und nicht durch belei­di­gen­des Betra­gen unsern Über­druß zu erken­nen zu geben. Man kann ja, je see­len­lo­ser das Gespräch und je geschwät­zi­ger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge den­ken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im mensch­li­chen Leben so man­che ver­träumte Stunde ver­lo­ren! Ist man denn nicht einige Auf­op­fe­rung der Gesell­schaft schul­dig, mit wel­cher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.