Saucen

Apple-Barbecue-Sauce

Diese Apple-Barbecue-Sauce passt gut zu gegrilltem Fleisch.

Herrn Paulsens Deutschstunde: Frankfurter Grüne Sauce

Die Frankfurter Grüne Sauce gehört zu den umstrittensten Heiligtümern der deutschen Küche.

Hummer-Dim-Sum mit Mangosauce und Mayonnaise

Hummer-Dim-Sum Zuta­ten für 4 Personen 1 Packung Gyoza-Teig (aus dem Asialaden) 200 g Geflügelfarce 200 g roher Hum­mer, fein geschnitten 1 TL rote Currypaste Fleur de Sel 100 ml Geflügelfond 20 ml thai­län­di­sche Fischsauce 80 ml Mangopüree 40 ml Passionsfruchtpüree 80 ml Pflanzenöl 100 g rohe Karot­ten, gewürfelt 60 g Mango, gewürfelt 60 g Kori­an­der­stiele, klein […]

Karottenpesto

Das Karottenpesto wird mit Pasta gegessen und sollte unbedingt mit Rucola bestreut serviert werden.

Koriander-Chili-Pesto

Pesto passt nicht nur zur Pasta, man kann es auch zu Gegrilltem servieren. Dieses Koriander-Chili-Pesto überzeugt besonders durch seine pikante Schärfe.

Kräuterbutter

Bevor Kräuter im Kühlschrank dahinwelken, verarbeiten wir sie lieber zu Kräuterbutter.

Kürbis-Aprikosen-Chutney

Dips uns würzige Saucen kann es beim Grillen nicht genug geben. Probieren Sie doch für etwas exotische Frische dieses Kürbis-Aprikosen-Chutney.

Matjes Hausfrauenart

Ende Mai bis Anfang Juni ist Matjeszeit! Hier kommt ein Rezept für Matjes Hausfrauenart.

Mayonnaise

Für selbstgemachte Mayonnaise nur sehr frische Eier verwenden! Damit eine Emulsion entsteht, müssen alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

North Carolina Sauce

Eine ganz einfache Essigsauce, die dem Grillfleisch die nötige Struktur gibt: North Carolina Sauce.

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kol­le­gen zu sei­nem berüch­tig­ten Gän­sees­sen ein­ge­la­den. Ich habe gehört, das ist eine furcht­bar öde Ver­an­stal­tung, denn wenn mein Chef redet, redet kein ande­rer, und eigent­lich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöf­lich, nicht zu erschei­nen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gesprä­che Lan­ge­weile gemacht wird. Ver­nunft, Vorsichtig­keit und Men­schen­liebe gebie­ten uns dann, wenn nun ein­mal nicht aus­zu­wei­chen ist, Geduld zu fas­sen und nicht durch belei­di­gen­des Betra­gen unsern Über­druß zu erken­nen zu geben. Man kann ja, je see­len­lo­ser das Gespräch und je geschwät­zi­ger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge den­ken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im mensch­li­chen Leben so man­che ver­träumte Stunde ver­lo­ren! Ist man denn nicht einige Auf­op­fe­rung der Gesell­schaft schul­dig, mit wel­cher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.