Mit Alkohol

Acheron

60 ml Ber­muda Rum 2 Bar­löf­fel Ahorn­si­rup (Grad B ) 1 Sprit­zer Ango­s­tura Bitter fri­scher Saft eines hal­ben Granny-Smith-Apfels Alle Zuta­ten in einem Rühr­glas mit Eis­wür­feln kaltrüh­ren und in das mit Eis befüllte Gäs­te­glas geben. Mit Apfel­schei­ben garnieren.

Albemarle Collins

Sie lieben Cocktails mit Himbeergeschmack? Dann ist dieser Albemarle Collins genau richtig für Sie.

Aperol Mint Spritz

Der Kult-Aperitiv "Aperol Mint Spritz" aus Italien bekommt dank Minze und Orangen ein bisschen Frische verpasst.

Aperol Spooncocktail

Diese sphärischen Ravioli unbedingt auf einmal in den Mund nehmen: Der Aperol-Spooncocktail platzt im Mund und sorgt für ein ungewohntes Geschmackserlebnis.

Apple Martini

Apple Martini: Diese fruchtige Variante des altbekannten Klassikers kommt ohne Olive aus. Und wird bitte geschüttelt, nicht gerührt.

Basilikum-Gin-Götterspeise mit Champagner und Himbeerbonbons

Für 6 bis 8 Personen 1 Bund Basi­li­kum (plus 8 kleine ­Blät­ter zum Dekorieren) 1 Fla­sche Cham­pa­gner oder Sekt (plus Cham­pa­gner oder Sekt zum Angießen) 15 Blatt Gela­tine 1 Limette 150 g Zucker 6 bis 8 cl Gin 2 Him­beer­bon­bons Am bes­ten schon am Vor­tag berei­ten Sie die Göt­ter­speise zu: Basi­li­kum­blät­ter zup­fen, grob zer­drü­cken und […]

Blaue Sangria

Darauf hat Mallorca gewartet: Endlich passt die blaue Sangria zum Sommerkleid

Bombay Crushed

Der Bombay Crushed - Cocktail mit Kumquats und Bombay Saphire Gin wurde von Barmann Ralph Althoff aus der Augsburger Park Lounge kreiert.

Bourbon Old Fashioned

Bourbon Old Fashioned ist ein Cocktail mit Bourbon Whiskey, Zuckersirup und Angostura Bitter.

Braveheart

Dieser Cocktail begeistert mit Kräutereinlage. Rosmarinnadeln machen den "Braveheart" zu einem besonderen Drink.

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kol­le­gen zu sei­nem berüch­tig­ten Gän­sees­sen ein­ge­la­den. Ich habe gehört, das ist eine furcht­bar öde Ver­an­stal­tung, denn wenn mein Chef redet, redet kein ande­rer, und eigent­lich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöf­lich, nicht zu erschei­nen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gesprä­che Lan­ge­weile gemacht wird. Ver­nunft, Vorsichtig­keit und Men­schen­liebe gebie­ten uns dann, wenn nun ein­mal nicht aus­zu­wei­chen ist, Geduld zu fas­sen und nicht durch belei­di­gen­des Betra­gen unsern Über­druß zu erken­nen zu geben. Man kann ja, je see­len­lo­ser das Gespräch und je geschwät­zi­ger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge den­ken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im mensch­li­chen Leben so man­che ver­träumte Stunde ver­lo­ren! Ist man denn nicht einige Auf­op­fe­rung der Gesell­schaft schul­dig, mit wel­cher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.