Getränke

Cocktails

Acheron

60 ml Ber­muda Rum 2 Bar­löf­fel Ahorn­si­rup (Grad B ) 1 Sprit­zer Ango­s­tura Bitter fri­scher Saft eines hal­ben Granny-Smith-Apfels Alle Zuta­ten in einem Rühr­glas mit Eis­wür­feln kaltrüh­ren und in das mit Eis befüllte Gäs­te­glas geben. Mit Apfel­schei­ben garnieren.

Albemarle Collins

Sie lieben Cocktails mit Himbeergeschmack? Dann ist dieser Albemarle Collins genau richtig für Sie.

Ananas-Salbei-Limonade

Eine coole Limo-Kombi für den Sommer: Ananas-Salbei-Limonade.

Aperol Mint Spritz

Der Kult-Aperitiv "Aperol Mint Spritz" aus Italien bekommt dank Minze und Orangen ein bisschen Frische verpasst.

Aperol Spooncocktail

Diese sphärischen Ravioli unbedingt auf einmal in den Mund nehmen: Der Aperol-Spooncocktail platzt im Mund und sorgt für ein ungewohntes Geschmackserlebnis.

Apfeltee

Dieser Apfeltee ist genauso gut wie der aus der Türkei

Apple Martini

Apple Martini: Diese fruchtige Variante des altbekannten Klassikers kommt ohne Olive aus. Und wird bitte geschüttelt, nicht gerührt.

Basilikum-Gin-Götterspeise mit Champagner und Himbeerbonbons

Für 6 bis 8 Personen 1 Bund Basi­li­kum (plus 8 kleine ­Blät­ter zum Dekorieren) 1 Fla­sche Cham­pa­gner oder Sekt (plus Cham­pa­gner oder Sekt zum Angießen) 15 Blatt Gela­tine 1 Limette 150 g Zucker 6 bis 8 cl Gin 2 Him­beer­bon­bons Am bes­ten schon am Vor­tag berei­ten Sie die Göt­ter­speise zu: Basi­li­kum­blät­ter zup­fen, grob zer­drü­cken und […]

Big in Japan

Big in Japan: Ein Gewürztee, der wärmt, weil er Ingwer und Sake enthält.

Blaue Sangria

Darauf hat Mallorca gewartet: Endlich passt die blaue Sangria zum Sommerkleid

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kol­le­gen zu sei­nem berüch­tig­ten Gän­sees­sen ein­ge­la­den. Ich habe gehört, das ist eine furcht­bar öde Ver­an­stal­tung, denn wenn mein Chef redet, redet kein ande­rer, und eigent­lich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöf­lich, nicht zu erschei­nen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gesprä­che Lan­ge­weile gemacht wird. Ver­nunft, Vorsichtig­keit und Men­schen­liebe gebie­ten uns dann, wenn nun ein­mal nicht aus­zu­wei­chen ist, Geduld zu fas­sen und nicht durch belei­di­gen­des Betra­gen unsern Über­druß zu erken­nen zu geben. Man kann ja, je see­len­lo­ser das Gespräch und je geschwät­zi­ger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge den­ken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im mensch­li­chen Leben so man­che ver­träumte Stunde ver­lo­ren! Ist man denn nicht einige Auf­op­fe­rung der Gesell­schaft schul­dig, mit wel­cher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.