Rezept

2 x 2 Minuten-Lachs auf Röstbrotstreifen mit Rotîsseur-Mayonnaise

Perfekt gebratener Lachs ist innen noch leicht glasig und saftig - hier in Stücken auf gerösteten Fladenbrotstreifen serviert, mit zartbitterem Frisée-Salat, Kapern und cremiger Senf-Mayonnaise

Aab Gosht — Lamm in Milchsauce

Bei Effilee finden Sie ein indisches Gericht namens Aab Gosht - Lamm in Milchsauce.

Aalhappen

Der Aalhappen: Fingerfood mit Aal.

Abdochear

Abdochear ist eine erfrischende Suppe aus Joghurt, Gurken, Minze und - hoppla - Rosinen, die am Besten gut gekühlt schmeckt.

Abguscht

Abguscht ist eine iranische Lammzubereitung.

Acheron

60 ml Ber­muda Rum 2 Bar­löf­fel Ahorn­si­rup (Grad B ) 1 Sprit­zer Ango­s­tura Bitter fri­scher Saft eines hal­ben Granny-Smith-Apfels Alle Zuta­ten in einem Rühr­glas mit Eis­wür­feln kaltrüh­ren und in das mit Eis befüllte Gäs­te­glas geben. Mit Apfel­schei­ben garnieren.

Ahorneis

Dieses Ahorneis bekommt durch den gleichnamigen Sirup ein wunderbar zartes Karamellaroma. Unbedingt hochwertigen Sirup verwenden!

Ajoblanco

Die Kalte Knoblauchsuppe aus Spanien schmeckt leicht scharf, frisch und wunderbar samtig udn trägt den Namen "Ajoblanco".

Albemarle Collins

Sie lieben Cocktails mit Himbeergeschmack? Dann ist dieser Albemarle Collins genau richtig für Sie.

Alpen-Burger mit Bergkäse, gepfefferten Bratapfelscheiben und Feigensenf-Butter

Eine vegetarische, nahrhafte Klappstulle: Alpen-Burger mit Bergkäse.

Baisermasse

Man benö­tigt

  • 2 Eiweiß
  • 200 g Puderzucker

Zube­rei­tung

  1. Eiweiß steif schla­gen. Dabei 4 Ess­löf­fel Zucker ein­rie­seln las­sen, bis der Eischnee glänzt und Spit­zen bildet.
  2. Rest­li­chen Zucker nach und nach vor­sich­tig unter­he­ben. Wei­ter­rüh­ren, bis lange Schaum­spit­zen entstehen.
  3. Masse auf ein Back­blech mit Back­pa­pier geben. Bei 100 Grad im unte­ren Drit­tel des Ofens 90 Minu­ten trock­nen. Dabei die Ofen­tür einen Spalt offen lassen.

Das ist wichtig

Es darf kein Eigelb im Eiweiß sein. Die Schüs­sel muss fett­frei sein, weil das Eiweiß sonst nicht fest wird. Den Zucker nicht auf ein­mal ver­ar­bei­ten, die Masse wird sonst schmie­rig. Das Eiweiß nicht zu lange rüh­ren, weil sich sonst die flüs­si­gen und fes­ten Bestand­teile tren­nen. Der Eischnee sollte inner­halb von 15 Minu­ten in den Ofen gege­ben wer­den, weil er sonst zer­läuft. Bai­ser sollte hell sein, das Innere weich und etwas kleb­rig. Abhän­gig vom Ofen muss die Hitze even­tu­ell redu­ziert wer­den, denn die Masse bräunt sehr schnell. Bai­ser nicht zu schnell oder zu kurz trock­nen, sonst läuft Zucker­si­rup aus. Bai­ser ist Was­ser anzie­hend, es muss luft­dicht auf­be­wahrt werden.

Und sonst

Wenn man das Back­pa­pier auf ein hei­ßes Back­blech legt, stockt die untere Schicht sofort und das Bai­ser lässt sich spä­ter leich­ter lösen.

Wenn man den Eischnee mit Zucker bestreut, wird Bai­ser knusp­rig. Gibt man Essig oder Zitro­nen­saft dar­un­ter, wird es fein­po­rig und fest.

KNIGGE WEISS RAT

Der Schwätzer

Mein Chef hat mich und einige ­Kol­le­gen zu sei­nem berüch­tig­ten Gän­sees­sen ein­ge­la­den. Ich habe gehört, das ist eine furcht­bar öde Ver­an­stal­tung, denn wenn mein Chef redet, redet kein ande­rer, und eigent­lich redet mein Chef immer, aber es wäre sehr unhöf­lich, nicht zu erschei­nen. Was soll ich tun?

»Öfters sind wir in dem Falle, dass uns durch Gesprä­che Lan­ge­weile gemacht wird. Ver­nunft, Vorsichtig­keit und Men­schen­liebe gebie­ten uns dann, wenn nun ein­mal nicht aus­zu­wei­chen ist, Geduld zu fas­sen und nicht durch belei­di­gen­des Betra­gen unsern Über­druß zu erken­nen zu geben. Man kann ja, je see­len­lo­ser das Gespräch und je geschwät­zi­ger der Mann ist, um desto freier neben­her an andre Dinge den­ken; und wäre auch das nicht – ei nun! es geht im mensch­li­chen Leben so man­che ver­träumte Stunde ver­lo­ren! Ist man denn nicht einige Auf­op­fe­rung der Gesell­schaft schul­dig, mit wel­cher man umgeht?«

Adolph Freiherr Knigge:
Über den Umgang mit Menschen


Haben Sie ein Problem?
Freiherr Knigge weiß Rat!
Schreiben Sie ihm einfach eine
E-Mail: Knigge@effilee.de

Die beste Frage wird im nächsten Heft beantwortet.